Mein Weg zur Unternehmensgruppe Kempf/Mobile:

Ich habe mich auf eine Zeitungsanzeige für einen Ausbildungsplatz als Bürokauffrau bei der Unternehmensgruppe Kempf/Mobile beworben und wurde zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen. Ich bekam die Möglichkeit mir einen ersten Eindruck der Verwaltung der Firma Möbel Kempf zu verschaffen und wurde mit einem Ausbildungsvertrag belohnt.

Warum ich mich für das Unternehmen entschieden habe?

Nun – zunächst habe ich mir natürlich überlegt, welche Aufgabe bzw. welcher Job zu mir am besten passt. Nach verschiedenen Praktika habe ich mich für den Beruf als Bürokauffrau entschieden. Bei der Firma Möbel Kempf, einem mittelständigen Familienunternehmen, sah ich die Möglichkeit einen guten Grundstein für meine berufliche Zukunft zu legen.

Wie kümmern wir uns um unsere Azubi‘s?

Wir bieten unseren Auszubildenden eine abwechslungsreiche, spannende Ausbildungszeit. In dieser Zeit lernen die Azubi’s die unterschiedlichen Bereiche der Unternehmensgruppe Kempf/Mobile kennen.

Die Auszubildenden werden in allen Belangen unterstützt und bekommen die Möglichkeit sich kreativ zu entfalten.

Warum ich mich entschieden habe Azubi’s zu betreuen und was mir dabei besonders gefällt?

Ich habe mich entschieden mit Azubi’s zu arbeiten, da mir die Zusammenarbeit mit jungen Menschen Spaß macht. Ich möchte den Auszubildenden gerne eine „Wohlfühl-Atmosphäre“ schaffen und ihnen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Ich lege bei unseren Azubi’s großen Wert auf:

Bei Auszubildenden lege ich großen Wert auf Zuverlässigkeit und Eigeninitiative. Des Weiteren ist der respektvolle und faire Umgang untereinander und gegenüber den Mitarbeiter/innen sehr wichtig.

Meine Tipps an junge Menschen, die eine Ausbildung beginnen möchten:

Nehmt die Ausbildung von Anfang an ernst und bleibt eurem Weg treu. Sprecht Fragen und Probleme offen bei den Ausbildern an.